Stadtgarten "Am Rosensee" Aschaffenburg

Im Neuordnungsprogramm des Konversionsareals sollte eine etwa 4 ha große Grünfläche entstehen. Diese neue Grünfläche sollte sowohl Erholungsraum für die zukünftigen Bewohner sein als auch „Trittstein“ eines Freiraumbandes von der Innenstadt in die Landschaft.

In der Reflexion dieser ambivalenten Veränderungen haben sich uns zu Beginn der Konzeption Fragen hinsichtlich der Gestaltung der Grenzen, der Zugänge und Übergänge gestellt: Zum einen, was die Grenzen und Übergänge zwischen den unterschiedlichen Territorien in der Stadt betrifft, zum anderen in Bezug auf die Übergänge vom besiedelten zum landschaftlichen Raum.